Video abspielen

2025 – Wien in Strauss und Braus.

Wien feiert 200 Jahre Johann Strauss – vom 1. Jänner bis 31. Dezember 2025. Und zwar mit einer Premiere wöchentlich. Aus zehn verschiedenen Genres, Indoor wie Open Air. An Orten wie dem Musikverein, Konzerthaus, Theater an der Wien, der Volksoper und Staatsoper. Aber auch an überraschenden Plätzen in allen 23 Bezirken wie dem Zentralfriedhof, am Donauinselfest oder am Himmel.

Mit uns feiern die großen Wiener Orchester wie zeitgenössische Künstler*innen. 

Mach ma Strauss

Es erwarten Sie die traditionelle Wiener Johann Strauss-Pflege genauso wie zeitgenössische Experimente. Seien Sie etwa gespannt auf eine KI-Komposition in Zusammenarbeit mit der Ars Electronica Linz. Ein weiterer Schwerpunkt liegt auf der Kulturvermittlung, wie durch die Zusammenarbeit mit SUPERAR während des ganzen Festjahres.

Finale des Gesangswett-
bewerbs

Am 08. Mai 2024 fand im MuTh das Finale unserer gemeinsam mit dem Staatstheater am Gärtnerplatz ausgerichteten MUT-Spezialausgabe zur Wiener Operette / Johann Strauss II statt.
Der erste Platz ging hierbei an Friederike Meinke, gefolgt von Verena Tranker und Marie-Dominique Ryckmanns. Zudem wurden zahlreiche Sonderpreise von kooperierenden Bühnen vergeben, als auch zwei Medienpreise durch radio klassik Stephansdom und das Orpheus Magazin.
Wir bedanken uns bei allen Teilnehmenden, unserer Jury als auch bei unserem Publikum für den gelungenen Abend!

© Herwig Prammer
© Barbara Feldmann

Johann Strauss 2025 Wien übernimmt Flughund-Patenschaft

Johann Strauss 2025 Wien übernimmt die Patenschaft für Flughunde im Tiergarten Schönbrunn zum Jubiläum von Die Fledermaus und dem erwarteten Fledermaustag 2025.
Intendant Roland Geyer freut sich über die Verbindung und den Fledermaus-Thementag im Festprogramm. Obwohl es Unterschiede zwischen Flughunden und Fledermäusen gibt, betont Tiergartendirektor Dr. Stephan Hering-Hagenbeck die Bedeutung ihres Schutzes für die Ökosysteme und dankt für die Unterstützung durch die Patenschaften.

3 Programmsäulen. So schaut's Strauss.

Mit dieser enormen Palette an Themen, künstlerischen Darbietungen und stadtweiten Veranstaltungen feiern wir die Vielfalt und kulturelle Lebendigkeit Wiens, bei der Strauss an 365 Tagen groß rauskommt. Hier spannen wir den Bogen von klassischen Strauss-Konzerten und Operetten bis hin zur zeitgenössischen Popmusik und Performance-Kunst.

© Christian Stemper

PUR - WIEN, MEIN SINN

Originale Strauss-Musik in hochkarätigen Konzerten. Diese Säule liefert die Keimzellen des gesamten Festjahres und zeigt die Einzigartigkeit der zeitlosen Kompositionskunst von Johann Strauss: Pur, unbearbeitet in seiner großartigen Orchestrierung, seinen bezaubernden Melodien, die bis heute in der Welt stets neue Begeisterung auslösen.

29. März 2025 | Musikverein Wien
Johann Strauss Operetten-Pasticcio mit Wiener Philharmoniker, Dirigent Christian Thielemann, Tenor Piotr Beczała, u.a.

MIX - FREUT EUCH DES LEBENS

Hier wird destilliert, bearbeitet und neu zusammengefügt: Man nehme die Musik von Strauss, seine Operetten und Themen aus seiner Kunst, seinem Leben und baut aus ihnen bzw. um sie herum etwas gänzlich Neues. So gibt es am Fledermaustag die Chance, in die Welt der Fledermäuse einzutauchen. Zum spannenden Mix wird Strauss am Donauinselfest für ein breites Publikum aufbereitet.

Ab 15. Februar 2025 | Dianabad
Weltpremiere mit Theaterensemble Nesterval, basierend auf Donauwalzer und Operette Fürstin Ninetta

© Alexander Müller
© Alexander Müller

MIX - FREUT EUCH DES LEBENS

Hier wird destilliert, bearbeitet und neu zusammengefügt: Man nehme die Musik von Strauss, seine Operetten und Themen aus seiner Kunst, seinem Leben und baut aus ihnen bzw. um sie herum etwas gänzlich Neues. So gibt es am Fledermaustag die Chance, in die Welt der Fledermäuse einzutauchen. Zum spannenden Mix wird Strauss am Donauinselfest für ein breites Publikum aufbereitet.

Ab 15. Februar 2025 | Dianabad
Weltpremiere mit Theaterensemble Nesterval, basierend auf Donauwalzer und Operette Fürstin Ninetta

© Matthias Merth

OFF - ERHÖHTE PULSE

Hier katapultieren wir die Musik von Strauss in ganz neue Dimensionen: Inspiriert von seinen Operettenfiguren gibt es beispielsweise rund um sein Denkmal im Stadtpark eine Lichtinstallation. Wir spüren ihn auf in seinem Grab und locken ihn mit einem Happening ins Oberirdische. Dieser ganz außergewöhnliche Wirbel von wilden Spin-offs eröffnet Räume jenseits des gewöhnlichen Theater- und Konzertbetriebs.

Ab 21. März 2025 | Stadtpark
Lichtinstallation mit 7 Frauenrollen aus Strauss-Operetten

Warum ist ganz Wien im Straussfieber?

  • Stadt- und weltberühmt
  • Wiener & Weltbürger
  • Grenzenlose Begeisterung
  • Donauwalzer: Wiens Hymne
  • „Die Fledermaus“: Top-Operette
  • Melodien für Millionen
  • Musik: Jahresanfang und -ende
  • Wiener Walzer: Weltweit & Heimat
  • Wien: Einzigartig durch Strauss
  • Musik: Lebenslust & Feierlaune
  • Jubiläumsjahr: Mitmachen & Staunen
An der schönen blauen Donau - von Herwig Zens
„An der schönen blauen Donau“ von Herwig Zens (1943-2019) / Foto: Herbert Stadler Mit freundlicher Genehmigung von Frau Dr. Gerda Zens.
Fotos, auf denen Strauss lächelt
0
Ballett komponierte er.
0
Operetten komponierte Johann Strauss.
0
Taschentücher hat er hinterlassen.
0
Kränze wurden auf Johann Strauss´ Grab niedergelegt.
0
Walzer, Polkas und Mazurkas komponierte er
im Laufe seines Lebens.
> 0
Musiker umfasste sein Orchester beim „World´s Peace Jubilee“.
0
wurde Johann Strauss geboren.
0
Besucher*innen lauschten seinem Monsterkonzert 1872 in Boston.
0
Fotos, auf denen Strauss lächelt
0
Ballett komponierte er.
0
Operetten komponierte Johann Strauss.
0
mehr lesen
Taschentücher hat er hinterlassen.
0
Kränze wurden auf Johann Strauss´ Grab niedergelegt.
0
Walzer, Polkas und Mazurkas komponierte er
im Laufe seines Lebens.
> 0
mehr lesen
Musiker umfasste sein Orchester beim „World´s Peace Jubilee“.
0
wurde Johann Strauss geboren.
0
Besucher*innen lauschten seinem Monsterkonzert 1872 in Boston.
0

Gesangswettbewerb 200 Jahre Strauss MUT-Special Edition

Ziel des europaweiten Wettbewerbs ist es, Talente für das Operettengenre zu finden und zu fördern, offen für alle  Sänger*innen und Musicaldarsteller*innen mit Operetteninteresse.

von A bis Z

© Niko Havranek

Roland Geyer

Intendant & Künstlerischer Geschäftsführer

„2025 ehren wir mit Johann Strauss‘ lebensfroher Musik Hoffnung und Zusammenhalt. Sein Gesamtwerk, das das Jahr von Neujahr bis Silvester umspannt, wird Freude wecken und Wien kulturell erstrahlen lassen. Das Strauss-Festjahr stützt sich auf drei Säulen: eine Vielzahl neuer Events als Hommage an Wien, die künstlerische Bandbreite von Strauss, nachhaltige Wertschöpfung in Kunst, Wirtschaft und Tourismus. Mit der Entscheidung für die internationale Schreibweise seines Namens positionieren wir Wien als lebendige Weltkulturmetropole.“

Bei Fragen und Anregungen erreichen Sie uns über unsere Kontaktadresse: kontakt@jost25.at 

Über die Johann.Strauss-Festjahr2025 GmbH

Die Stadt Wien hat die Johann.Strauss-Festjahr2025 GmbH als Unternehmen der Wien Holding Ende Juli 2022 gegründet. Unter der künstlerischen Leitung von Roland Geyer kreiert, inspiriert und koordiniert ein Kreativteam einen Festreigen für alle Wiener*innen und ihre Gäste mit und um Johann Strauss.

Johann Strauss Team

Intendant &
Künstlerischer Geschäftsführer

Roland Geyer

Intendant &
Künstlerischer Geschäftsführer

Roland Geyer

Kaufmännischer Geschäftsführer

Simon Posch

Kuration & Projektleitung

für Konzert (Klassik bis Elektro), Musiktheater, Tanz, Literatur, Schauspiel, Ausstellung, Performance, Installation, Film & TV, immersive & digitale Künste, Wissenschaft, Musikvermittlung, Kunst im öff. Raum, OpenAirEvents

Amanda Augustin, Karin Bohnert,
Elisabeth Geyer, Marie Huber,
Sarah Scherer, Teresita Traun, Christoph Zauner

Koordination und Betriebsmanagement

Britta Kampert

Intendanzbüro

Elke Voglmayr

Marketing & Medien (Pressesprecherin)

Jacqueline Haberl

Finanzen & Controlling (Kfm. Prok.)

Miriam El Sayed 

Johann Strauss auf Instagram

Strauss Newsletter
abonnieren

Zu den aktuellsten
Medieninfos